Was sind Krankheiten? Was ist Heilung?

Zusammengefasst aus dem Buch „intuitive Heilung“ von Uwe Albrecht.

Krankheiten beginnen normalerweise mit einem unverdauten, energetischen oder emotionalen Ereignis. Das kann Jahre zurückliegen, im Mutterleib gewesen sein, das Leben der Eltern betreffen oder sogar mehrere Generationen zurückgehen!

Das Prinzip von Krankheit

Ein gesundes System ist wie eine Sinuskurve – harmonisch und balanciert.

Durch ein irritierendes Ereignis, einen Stress, wird aus dieser Sinuskurve eine Nulllinie oder eine deutlich deformierte blockierte Kurve bis hin zur Nulllinie – eine teilweise oder vollständige Totenstarre.

Diese ist mit dem Leben und seinen Grundprinzipen nicht vereinbar. Also versucht der Mensch, sich daraus zu befreien und die Erstarrung zu durchbrechen.

Bei kleinen Kindern geschieht dies mit plötzlichem Fieber am Abend, und morgens sind die Kinder wieder wohlauf.

Erwachsene sind oft so multipel blockiert, dass sie zu einem heilenden Fieber nicht mehr fähig sind. Der Körper versucht dann, sich selbst zu deblockieren mit Durchfall, Schnupfen, Husten oder anderen Erkrankungen, die sich an den jeweiligen Schwachstellen des Menschen manifestieren.

Der Versuch des Auflösens der Starre kann aber auch ein Unfall sein oder jedes andere Ereignis, das dazu führt, aufgerüttelt zu werden. Hauptsache Chaos schaffen, nur so hat unser Körper die Chance, sich aus der Blockierung zu befreien.

Oft schafft es der Körper, sich durch diese Chaosmassnahme wieder zu befreien und in Harmonie zu bringen. Oft jedoch auch nicht, und dann wird eine Krankheit chronisch.

So wird klar, dass Krankheiten wirklich eher beginnen, als wir bisher oft glauben.

Die „bösen“ Keime helfen uns also, eine Blockierung und Erstarrung zu überwinden.

Ziel einer innerwise Behandlung ist es, die Blockade zu beseitigen, die Folgeschäden der Starre auszuräumen, Harmonie zu erzielen und den Menschen zu ermächtigen, dass es nicht wieder zu dem auslösenden Ereignis kommen kann.

Dazu sind oft Veränderungen im Leben nötig, denn die initiale Blockierung war ein Zeichen, weil die netteren Hinweise vorher ignoriert wurden.


Die Ebenen des Seins, Stadien der Krankheiten

Wir bestehen aus acht grossen Ebenen:

Die strukturelle, körperliche Ebene

Sie umfasst unsere Struktur, die Organe, Zellen, Gewebe. Im Krankheitsverlauf ist sie, ausser bei Unfällen, die zuletzt betroffene Ebene. Oft zeigt sie erst Jahre nach den anderen Ebenen die Veränderungen.

Die biochemische Ebene

Sie umfasst alle biochemischen Prozesse im Körper. (Stoffwechsel) Dazu gehören die Organfunktionen und die hormonellen Prozesse und biochemischen Steuerungen im Körper.

Die rhythmische Ebene

Die Rhythmen unseres Körpers sind: Herz-, Atem-, Schädel-, Craniosacral-Rhythmus sowie die Klänge und Schwingungen der steuernden Nervengeflechte und Schwingungen aller Organe und Strukturen. Jedes Organ hat einen spezifischen Rhythmus, der seine Funktion bestimmt.

Die mentale Ebene

Sie umfasst unsere Gedankenwelt ebenso wie unseren „Mindfuck“. Die Schleifen, in denen wir gefangen sind, die Stimme, die innerlich alles kommentiert, und auch unser angelerntes Wissen mit allen begrenzenden Falschinformationen.

Die emotionale Ebene

Unsere Gefühle mit all ihrem Reichtum und den Verletzungen, die wir dort erleben.

Die energetische Ebene

Unser Energiefeld – das Vibrieren, Kribbeln, Fliessen in uns. Diese Ebene ist der grosse Kriegsschauplatz des Energieraubs und der energetischen Manipulation und die Ebene der grössten Ekstase im Leben. In dieser Ebene finden die meisten Störungen primär statt (gefolgt von der emotionalen Ebene), und von hier „fressen“ sich die Krankheiten durch die anderen Ebenen.

Die seelische Ebene

Unsere Seele, das Feld unserer Seele, unser Seelenraum und die Seelenaufgabe. Die Ebene der grundsätzlichen Aufgaben und Programmen.

Die unbekannte Ebene

Dies ist die Tür zu all dem, was wir noch nicht wissen, noch nicht erkannt haben, und gleichzeitig die Einladung, dies kennenzulernen.


Auf welcher Ebene liegt das Problem wirklich?

Störungen beginnen oft in den energetischen oder emotionalen Ebenen und manifestieren sich mit der Zeit auch auf den Anderen.

Für den Therapeuten besteht die Herausforderung darin, alle Ebenen als Gesamtheit zu betrachten, was mit dem Kugelblick möglich ist. Mit dem Armlängentest können dann die betroffenen Ebenen identifiziert werden und auch der Zeitpunkt, wann die Störung entstanden ist. Dabei ist es wichtig zu differenzieren, welche die ursprüngliche und welche die sekundär entstandene Ebenen sind.


Was sind Ladungen?

Ladungen sind Energien mit einer Gerichtetheit, einer Aufgabe. Sie entstehen immer dann, wenn Energien und Ereignisse nicht geklärt werden.

  • Wenn etwas unverarbeitet, nicht vergeben und ungelöst bleibt. Wenn wir eine Wut hinunterschlucke, Tränen nicht weinen, Trauer nicht zulassen, nicht Frieden und Vergebung finden.
  • Eine andere Art von Ladungen bringt unsere Seele bei der Inkarnation bereits mit. Manche bezeichnen sie als Karma, andere als Seelenaufgabe.
  • Bei einer weiteren Art übernehmen wir Ladungen anderer Menschen.
  • Oder Ladung von der Zukunft, die sich bereits jetzt negativ auswirkt.

Sinn der Ladungen

Ladungen sind keine Strafe, sondern sie erschaffen Erfahrungen und damit sind sie lebensnotwendig, denn der Sinn des menschlichen Seins ist das Leben von Erfahrungen und das sich daraus ergebende Wachsen der Bewusstheit. Wachstum braucht Herausforderung, wir brauchen Aufgaben, um unsere Trägheit zu überwinden und tätig zu werden, zu verändern.


Krankheiten bieten Chancen uns als Opfer zu ergeben, Ungeklärtes zu klären, Altes los zulassen und Neues zu erlauben.

Das Prinzip der Heilung

Wirkliche Heilungen können wir nur bei den Ladungen und Energien erreichen, die die Symptome erschaffen. Symptome kommen nicht aus dem Nichts, sie sind das Überdruckventil wenn der Druck im System Mensch zu gross wird. Das Ventil zu verschliessen wäre logisch betrachtet so ziemlich das Dümmste, was man tun kann, und doch wird meistens versucht das Symptom zu bekämpfen.

Heilung bedeutet, die Ursachen von Ladungen auf allen Ebenen zu klären.

Namasté Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.