Honig – ein Schönheitsmittel

Der Honig gilt als eines der natürlichsten Pflegemittel und ist für jeden Hauttyp geeignet. Der Honig versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen und er hat eine stoffwechsel aktivierende Wirkung und entzündungshemmende Eigenschaften.

So musste natürlich auch mal eine Honigseife her 😃
Der wunderschöne Stempel ist von Omar

Bei der Honig Seife ist zu beachten, dass sie nach der Herstellung kühl gestellt wird, denn der Honig heizt in der Seife stark auf. Bekommt sie zu heiss, verbrennt sie und wird dunkelbraun.

In betracht dessen habe ich es trotzdem gewagt, für einen reichhaltigen Pflege-Effekt, eine relativ hohe Menge (20% der gesamt Fett Menge) an Honig zu verarbeiten und die Seife bliebe schön „brav“ 😉

Eine Honigseife bleibt sehr lange weich und so braucht es Geduld, bis sie aus der Form kommt und vor allem gestempelt werden kann. So war ich positiv überrascht, dass das Stempeln so gut funktionierte.

Folgende Öle/Fette habe ich verseift:

Babassuöl – Palmöl kBA – Rapsöl – Olivenöl – Olivenbutter – Bienenwachs

Da sich der Honigduft leider nicht in der Seife hält, habe ich mit dem Parfümöl „Beeswax“, für einen schönen Honigduft, etwas nachgeholfen.

Als zusätzliche Pflege-Komponente bekam sie noch etwas Ziegenmilch beigefügt.

So, der Frühling kann kommen, damit die Bienen wieder fliegen 🐝 und uns Honig bescheren. DANKE Natur 🙏

Namasté

Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.